KI kann Roboter steuern, welche das Bauen von Möbeln ausführen: Wohl bald auch Zuhause!

0

Wenn man sich heutzutage einen Schrank von Ikea kauft, baut man ihn zuhause auf, bis er steht. Man studiert die Bedienungsanleitung und schraubt unzählige Male. Wenn der Schrank dann steht, freut man sich. Manch einer holt sich Hilfe, da er mit der Situation überfordert ist. Manch einer braucht hierbei Unterstützung. Der freundliche Handwerker hilft einem dann. In naher Zukunft schon, da könnte es sein, dass jedermann einen Hausroboter besitzt. Der könnte diesen Job dann übernehmen, denn wenn dieser mit künstlicher Intelligenz ausgestattet wäre, weiß er, wie man einen Schrank zusammenbaut und durch seinen Roboterarm ist er in der Lage, dies auch auszuführen.

Roboti Roboti

Man kennt ja diese einfachen Saugroboter. Sie erkennen den Staub und bahnen sich ihren Pfad durch die Räume. Der Roboter wurde dafür programmiert. Durch sein Programm, das er besitzt, kann er jedoch selbstständig handeln. Er analysiert und kalkuliert. Somit identifiziert er, wo er noch nicht gereinigt hat.

Ein Roboter, der einen Kasten montieren kann, der kann das natürlich auch. Der ist natürlich schon deutlich fortgeschrittener. Es könnte durchaus sein, dass in der Bedienungsanleitung ein QR-Code enthalten sein wird und der Roboter scannt ihn ein. Dadurch weiß er genau, was er zu tun hat. Schritt für Schritt. Realistisch ist es in Zukunft.

Teamwork!

Es könnte auch möglich sein, dass Mensch und Roboter kooperieren könnten. Genau genommen gibt es das schon. Siehe YouTube-Videos! Es gibt Schränke, welche XXL sind. Alleine kaum zu heben. Weil der Roboter Gestik, Mimik und die Sprache von Menschen interpretieren kann, könnte es durchaus machbar sein, dass man diesen Schrank gemeinsam aufstellt. Der eine hält fest und der andere schraubt die Teile zusammen.

Fazit

Das liest sich natürlich sehr positiv. Auf den ersten Anschein erzeugt es den Eindruck, dass Menschen, die Hilfe benötigen, geholfen wird. Die Frage, die sich hierbei nur auftun könnte, ist, ob die Hilfsbereitschaft der Menschheit wirklich so schwinden sollte. Es ist doch viel schöner, wenn Menschen zusammenarbeiten und einen Schrank aufbauen. Auf die Hilfe eines Roboters zurückzugreifen, das sollte zumindest im eigenen Heim nicht wünschenswert sein.

Ein weiterer Gesichtspunkt wäre dann natürlich wieder jener der Jobvermittlung. Zur Zeit gibt es noch viele Unternehmen und viele kleine Selbstständige. Unweigerlich würden viele von ihnen ihren Job verlieren, wenn jeder solch einen Hausroboter besitzen würde. Das ist nicht sehr begrüßenswert!

Bei gefährlichen Arbeiten im Betrieb gewiss eine Ersatzlösung, aber zuhause…

Folge uns gerne auf FACEBOOK: HIER

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert